Rückschnitt von Clematis

vom
Clematis-Fachmann Manfred F. Westphal zeigt, wie man die 3 Schnittgruppen richtig behandelt
weiter im Programm ...

weiterempfehlen:

TEXT UND INFO ZUM FILM

Drehort:
Schaugarten der Clematis-Gärtnerei Westphal in Prisdorf bei Pinneberg
Länge:
8 Min.
Filmkatalog:Praxis
Moderator:
Marc Albano

3 SCHNITTGRUPPEN - WARUM?

Die Aufteilung ist einfach und logisch: Manche Clematis blühen früh im Jahr (Schnittgruppe 1). Sie legen dazu ihre Blütenknospen schon im vorhergehenden Jahr an. Würde man diese knospigen Triebe dann im Herbst oder Winter abschneiden, wäre keine Blüte mehr für das Frühjahr übrig.

Daher schneidet man diese Clematis gar nicht bzw. nur direkt nach der Blüte im Mai / Juni. Dann haben sie im verbleibenden Jahr noch Zeit genug, wieder neue Blütentriebe auszubilden.

Andere Clematis blühen etwas später, meist im frühen Juni (Schnittgruppe 2). Das tun sie an Blütentrieben des neuen Jahres. Daher kann und sollte man diese im Spätherbst zurückschneiden. Damit bleiben sie kompakt und in richtiger Höhe zum Anschauen der Blüten.

Eine dritte Clematis-Gruppe blüht noch etwas später, in der zweiten Junihälfte und im Juli (Schnittgruppe 3). Diese Gruppe ist von Natur aus darauf eingerichtet, jedes Jahr erst einmal kräftige und lange neue Triebe auszubilden und auf denen dann die Blüten anzusetzen. Das heißt, sie ist gar nicht auf "altes Holz" des Vorjahres angewiesen. Daher kann und sollte man dieses Altholz im Spätherbst ganz tief herunterschneiden, damit die Clematis im nächsten Jahr mit ihren Blüten auf guter Sichthöhe bleibt.

So bestimmt also die Blütezeit auch den Schnitt. Wer nicht genau weiß, welche Clematis er besitzt und wie sie zu schneiden ist, der muß bloß einmal die Blütezeit feststellen (früh, mittel oder spät) und daraus ergibt sich die Antwort.

SCHNITTZEIT WANN?

Es gibt unterschiedliche Ansichten darüber, ob man eher im Spätherbst oder im Frühjahr Clematis zurückschneiden sollte. Herr Westphal vertritt die Ansicht, man solle noch vor dem Winter schneiden. Und er zeigt hier im Film auch, warum.

Denn viele Clematis, die von ihrer Natur her nicht unserem Klima zuzuordnen sind (betrifft vor allem die Hybriden der Schnittgruppe 2), passen sich nicht richtig unseren Jahreszeiten an. Man wird im eigenen Garten beobachten können, daß im November und Dezember im oberen Triebbereich der Pflanzen sich schon viele neue Triebe im Ansatz zeigen. Im Film ist das bei der gezeigten "Crystal Fountain" gut zu sehen.

Zu diesem unzeitgemäßen Wachstum tragen heute vor allem die zunehmend längeren Herbste und milderen Winter bei, also die Klimaverschiebung unserer Zeit.

In der Folge würden die Pflanzen die neuen Triebansätze durch den milden, ersten Teil des Winters hindurch weiter entwickeln - bis diese irgendwann von einem starken Frost doch noch erwischt und vernichtet würden. Also vergebene Mühe, vergeudete Kraft!

Daher meint Herr Westphal, man solle besser früh schneiden, damit das winterliche Triebwachstum gar nicht erst ermutigt wird. In der Schnittgruppe 2 schneidet man auf die halbe Trieblänge zurück. Und gerade in der unteren Hälfte der Pflanze ist der neue Triebansatz im Herbst sowieso noch sehr schwach. Läßt man also nur diese untere Hälfte stehen, ist die Pflanze kaum versucht, sich mit frühreifem Wachstum zu engagieren.

Deshalb also ein empfohlener Schnitt im November oder Dezember. Am besten noch bevor an den oberen Trieben der Pflanze überall die neuen, grünen Sprosse erscheinen.

SCHNITTGRUPPE 1

Die wichtigsten und häufigsten Vertreter sind die Wildformen Clematis montana und Clematis alpina. Diese erkennt man leicht daran, daß sie Massen von Blüten hervorbringen (meist weiß oder zartrosa) und daß die Blüten ziemlich klein sind.

Diese Clematis wachsen sehr stark - und werden auch genau dafür im Garten eingesetzt: um üppig eine Pergola zu umwachsen, in einen alten Baum oder Busch hineinzusprießen, sich an einem Holz- oder Drahtzaun zu tummeln. Ihr Charakter ist wildartig, ungeordnet, natürlich und romantisch. Sie passen gut in alte Gärten, ländliche Gärten, naturnahe Gärten.

Robust und lebenslustig wie sie sind, brauchen sie so gut wie keine Pflege. Und eben auch keinen Schnitt. Nur wenn sie mal zu voluminös werden und mitsamt ihrer Kletterstütze umzustürzen drohen, dann kann man sie zurückschneiden. Ob wenig oder kräftig - ganz egal. Diese Clematis treiben immer wieder stark aus.

SCHNITTGRUPPE 2

Hierzu gehören die meisten großblumigen und anspruchsvolleren Clematis-Kreuzungen (Hybriden). Ihre edlen Blüten möchte man natürlich am liebsten in bester Sichthöhe haben. Daher schneidet man sie moderat zurück (maximal um die halbe Trieblänge), sodaß sie ihre neuen Triebe mit den Blüten daran nicht über unsere Augenhöhe hinaus schieben.

Im Clematis-Katalog erkennt man die Pflanzen dieser Schnittgruppe daran, daß für sie meist zwei Blütentermine angegeben werden: 5/6 und 7/8 (also Mai/Juni und dann eine kleine Nachblüte nochmal im Juli/August).

SCHNITTGRUPPE 3

Dies sind die sommerblühenden Clematis (manche auch bis in den Herbst!), die alle sehr kräftige Triebe jedes Jahr neu bilden. Die wichtigsten Vertreter haben wir in 2009 schon in eigenen Filmen porträtiert (C. viticella, Staudenclematis, C. texensis).

Aber wichtig: auch die sehr beliebte und verbreitete Hybride "Jackmannii" gehört in diese Schnittgruppe.

AUFBAUSCHNITT

Dieser gilt für Clematis aller 3 genannten Schnittgruppen. Um eine gute Verzweigung der neugepflanzten Clematis zu fördern, schneidet man diese noch im Jahr der Pflanzung im November / Dezember auf 20 cm über dem Boden zurück.

Dadurch fällt die Blüte im Folgejahr etwas schwächer aus, aber man bekommt in längerer Sicht eine gut aufgebaute Pflanze.

SCHNITTGEFAHREN?

Gibt es eigentlich gar nicht! Alle Clematis vertragen einen kräftigen, ja radikalen Rückschnitt. Im Film zeigt es Herr Westphal an einer Hybride der Schnittgruppe 2. Man kann und sollte diese alle paar Jahre einmal kräftig verjüngen, mit einem radikalen Schnitt ins alte Holz.

Wenn es hier geht, dann geht es in den anderen beiden Schnittgruppen sowieso. Denn die Wildformen der Gruppe 1 sind extrem wüchsig und unverwüstlich. Und die Vertreter der Gruppe 3 sind sowieso auf jährlichen Neustart vom Erdboden aus angelegt.

Daher - keine Angst vor harten Schnitten. Clematis machen das mit.

clash royale hack no survey

clash royale hack no survey Why I lost interest in Clash Royale in just a few weeks.

The Blitz Brigade Hack is an

The Blitz Brigade Hack is an online hack which is easy to use and helps you play the game in a better manner. Since this hack is online you don’t need to install any software and your device is always safe from virus and Trojan. There are a number of benefits that you can get from this hack, but the main element is the unlimited diamond and coin generator.
Racing Rivals Hack & Cheats

Blitz brigade hack

This is my first time i visit

This is my first time i visit here. I found so many interesting stuff in your blog especially its discussion. From the tons of comments on your articles, I guess I am not the only one having all the enjoyment here! keep up the good work. thanks once again.

To learn more about google play free redeem codes Head to googleplayredeemcodes.com

Nice to be visiting your blog

Nice to be visiting your blog again, it has been months for me. Well this article that i've been waited for so long. I need this article to complete my assignment in the college, and it has same topic with your article. Thanks, great share.
google play gift card generator no survey

Daher schneidet man diese

Daher schneidet man diese Clematis gar nicht bzw. nur direkt nach der Blüte im Mai / Juni. Dann haben sie im verbleibenden Jahr noch Zeit genug, wieder neue Blütentriebe auszubilden. Clash Royale Hack

Free Hacked Games|Free To
keep it up! I’ll go ahead and

keep it up! I’ll go ahead and bookmark your website to come backlater. will be visiting regularly.
clash royale hacken
agar.io hack no survey

Snapchat hack
Well i am a good post watcher

Well i am a good post watcher you can say and i don't give a single reason to criticize or to give a good review to a post. i have been reading blogs from last 5 years and this blog is really good this writer has the capabilities to make things going i would love to see new post by you Thanks

Snapchat hack | Csr racing hack | Clash of clans hack | Clash Royale Hack | Gods of rome hack

great submit, very

great submit, very informative. I wonder why the other experts of this sector do not understand this.
You must continue your writing. I’m sure, you’ve a great readers’
base already!
google play gift card generator no survey | free microsoft points no survey| xbox live gold code generator no survey

Excellent read, Positive

Excellent read, Positive site, where did u come up with the information on this posting?I have read a few of the articles on your website now, and I really like your style. Thanks a million and please keep up the effective work.

comment pirater snapchat | fifa 16 coin hack | 8 ball pool hack | growtopia cheats

Ich habe eine Clematis

Ich habe eine Clematis "Crystal Fountain".
Wann muß ich sie zurück schneiden? Im Frühjahr
oder im Herbst?
Danke für Ihre Antwort.
Marianne Rudolph

Meine Klematis ist noch sehr

Meine Klematis ist noch sehr jung. Ich habe sie erst im vorigen Jahr gepflanzt. Da hat sie schon geblüht. Heuer wächst sie wie verrückt, denn sie hat einen alten Weinstock zum Klettern. Muß ich sie am Wachsen hindern und stutzen? Sie gehört glaube ich zur Gattung II.

Gute Erklärung zum

Gute Erklärung zum Rückschnitt der versch. Clematisarten.

Guten Tag Herr Westphal - bin

Guten Tag Herr Westphal - bin eben erst auf diese Seite gestoßen. Vielleicht können Sie mir helfen. Unsere Clematis hat sehr viel gesundes Blattwerk aber fast keine Blüten. Woran liegt das und wie kann ich das ändern? Für eine Antwort wäre ich dankbar.
Freundliche Grüße - Ursula Ludwig

Filme u. Schnittanleitungen

Filme u. Schnittanleitungen sind gut. Haben mir sehr geholfen.
Danke

Oh, das ist eine sehr schöne

Oh, das ist eine sehr schöne Idee und die Beiträge haben mir super gut gefallen und haben mir geholfen!
Vielen Dank! Ich werd wieder schauen !Danke Eure Wandelrose

Danke für den informativen

Danke für den informativen Film/e.
Herr Westphal hat sehr nett und anschaulich erklärt.
Würde gern mal selbst seinen Garten besichtigen.
viele Grüße aus NRW
Monika Conrad

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.